Düsseldorf am 2. November

Gasaustritt in der Altstadt Im Keller eines Mehrfamilienhauses an der Ursulinengasse in der Altstadt haben Einsatzkräfte der Feuerwehr zusammen mit Mitarbeitern der Netzgesellschaft ein Leck an einer Gasleitung entdeckt. Mit einem Hochleistungslüfter wurde das Erdgas hinausgepustet. Vorsorglich wurden das betroffene Haus und die direkten Nachbargebäude geräumt. Lehrer, Schülerinnen und Schüler des St. Ursula Gymnasiums, die ihre Klassenräume direkt angrenzend haben, wurden für die Zeit des Einsatzes aufgefordert, draußen zu bleiben. Verletzt wurde niemand. Bis zur Beseitigung des Schadens wurde die Gasversorgung unterbrochen.

Das ist jetzt eine gemeine Stelle, den Text auszublenden, das wissen wir.

Da unser Journalismus werbefrei und unabhängig ist, können wir ihn nicht kostenlos anbieten. Deshalb bitten wir Sie an dieser Stelle darum, unsere Arbeit zu unterstützen und eines unserer Abos abzuschließen oder diesen Artikel einzeln zu kaufen. Sie können per Paypal, Sepa-Lastschrift oder Kreditkarte bezahlen.

Unsere Abos

Artikel einzeln kaufen

Schon Mitglied, Freundin/Freund oder Förderin/Förderer?

Hier einloggen


Ältere Artikel auswählen