Mix aus Biene und Fledermaus: BatBee

Zwei junge Männer in Moskau: Sie essen in einem Restaurant, trinken ein Mixgetränk mit Wodka – und es schmeckt ihnen nicht. Also beschließen die beiden Düsseldorfer, ein eigenes zu machen. So beginnt die Karriere einer schlanken, gelb-schwarzen Alu-Dose.

Von Hans Onkelbach
Veröffentlicht am 31. Januar 2022
Firma BatBee
Marc Kirsten (links) und Niclas Rehmann - die Erfinder von BatBee. Foto: Andreas Endermann

Das ist jetzt eine gemeine Stelle, den Text auszublenden, das wissen wir.

Da unser Journalismus werbefrei und unabhängig ist, können wir ihn nicht kostenlos anbieten. Deshalb bitten wir Sie an dieser Stelle darum, unsere Arbeit zu unterstützen und eines unserer Abos abzuschließen oder diesen Artikel einzeln zu kaufen. Sie können per Paypal, Sepa-Lastschrift oder Kreditkarte bezahlen.

Schon Mitglied, Freundin/Freund oder Förderin/Förderer?

Hier einloggen


Lust auf weitere Geschichten?