Zur viel

Die bisherige Chefin der Polizei Gelsenkirchen präsentiert sich auch optisch sehr offensiv und kündigt an, frischen Wind ins Rathaus bringen zu wollen. Am 1. August tritt sie ihre Stelle als Beigeordnete an.

Von Hans Onkelbach
Veröffentlicht am 27. Juni 2022
Ernennung Britta Zur
Die neue Dezernentin Britta Zur mit Ernennungsurkunde und ihrem neuen Chef, Oberbürgermeister Stephan Keller. Foto: David Young / Landeshauptstadt Düsseldorf

Eins muss man dieser Frau lassen – Britta Zur weiß, wie man sich in Szene setzt und Botschaften aussendet, auch nonverbale. Wie auf diesem Foto, das die künftige Dezernentin für Sport und Bürgerservice bei Facebook präsentierte, nachdem sie vom Rathaus-Chef ihre Ernennungsurkunde überreicht bekommt hatte: Sie legte das förmlich aussehende Dokument draußen aufs Kopfsteinpflaster, zog ihre hellbraunen High Heels aus, stellte die beiden Schuhe auf das Papier, fotografierte dieses Stillleben und postete das Bild neben ein paar anderen aus der Zeremonie. Klare Botschaft: These shoes are made for meine eigene Gangart, ich pfeife auf Konventionen.

Das ist jetzt eine gemeine Stelle, den Text auszublenden, das wissen wir.

Da unser Journalismus werbefrei und unabhängig ist, können wir ihn nicht kostenlos anbieten. Deshalb bitten wir Sie an dieser Stelle darum, unsere Arbeit zu unterstützen und eines unserer Abos abzuschließen oder diesen Artikel einzeln zu kaufen. Sie können per Paypal, Sepa-Lastschrift oder Kreditkarte bezahlen.

Unsere Abos

Artikel einzeln kaufen

Schon Mitglied, Freundin/Freund oder Förderin/Förderer?

Hier einloggen


Lust auf weitere Geschichten?