fbpx

Per Smartphone ins Wohnmobil

Ein junges Unternehmen namens Roadfans digitalisiert die Vorbereitung für den Campingurlaub und hat mit dieser Idee großen Erfolg. Nun hat die Firma einen Standort in Düsseldorf eröffnet - und der Chef einen ungewöhnlichen Tipp geteilt.

Von Carmen Simon Fernandez
Veröffentlicht am 20. Juni 2022
Wohnmobile von Roadfans in Düsseldorf
Erst jetzt wird der Urlaub konkret: in dem Moment, in dem man das Wohnmobil tatsächlich besichtigt oder betritt. Vorher kann durch die Idee der Firma Roadfans alles digital erledigt werden. Foto: Andreas Endermann

Autos, Fahrräder, E-Scooter und E-Roller mit dem Handy entsperren und nutzen, ohne sie gleich besitzen zu müssenheutzutage alltäglich. Ein Start-up aus Mönchengladbach hat dieses Modell in eine höhere Gewichtsklasse überführt: Bei Roadfans kann man in einem komplett digitalen Prozess Wohnmobile buchen und wieder abgeben. Dadurch fallen die typischen Hürden einer Autovermietung und langes Warten weg. Das 2017 gegründete Unternehmen hat bereits 22 Abholstationen in Deutschland. Im April hat der bisher größte Standort in Düsseldorf eröffnet.

Das ist jetzt eine gemeine Stelle, den Text auszublenden, das wissen wir.

Da unser Journalismus werbefrei und unabhängig ist, können wir ihn nicht kostenlos anbieten. Deshalb bitten wir Sie an dieser Stelle darum, unsere Arbeit zu unterstützen und eines unserer Abos abzuschließen (ab 8 Euro pro Monat) oder diesen Artikel einzeln zu kaufen (2 Euro). Sie können per Paypal, Sepa-Lastschrift oder Kreditkarte bezahlen.

Unsere Abos

Artikel einzeln kaufen

Schon Mitglied, Freundin/Freund oder Förderin/Förderer?

Hier einloggen


Lust auf weitere Geschichten?