Digitale Detektivin

In der neuen Folge unseres Podcasts geht es um einen spektakulären Millionen-Betrug Anfang der Achtziger bei der Metro. Damit solche Fälle heute nicht mehr vorkommen, sind Expert:innen wie Brigitte Jordan im Einsatz. Sie erklärt, wie man bei Unternehmen Unregelmäßigkeiten entdeckt.

Von Hans Onkelbach
Veröffentlicht am 6. Mai 2022
Brigitte Jordan
Revidata-Chefin Brigitte Jordan. Ihr Unternehmen spürt mit speziellen Computerprogrammen Ungereimtheiten in den Finanzen von Firmen auf. Foto: Andreas Endermann

Das ist jetzt eine gemeine Stelle, den Text auszublenden, das wissen wir.

Da unser Journalismus werbefrei und unabhängig ist, können wir ihn nicht kostenlos anbieten. Deshalb bitten wir Sie an dieser Stelle darum, unsere Arbeit zu unterstützen und eines unserer Abos abzuschließen oder diesen Artikel einzeln zu kaufen. Sie können per Paypal, Sepa-Lastschrift oder Kreditkarte bezahlen.

Schon Mitglied, Freundin/Freund oder Förderin/Förderer?

Hier einloggen


Lust auf weitere Geschichten?