fbpx
Abfallentsorgung Bettmeralp
Die Gemeinde Bettmeralp im Schweizer Kanton Wallis: Dort wird ein hoch liegender Ortsteil per Seilbahn versorgt. Über Jahre schaffte man sogar den Müllwagen so nach oben. Foto: Klopfenstein/Adelboden, Schweiz

Düsseldorf sollte in die Luft gehen – mit Seilbahnen über dem Stau

Für die Achse Grafenberg-Hubbelrath war sie kurz angedacht, aber wieder verworfen worden. Die Idee hat jedoch Zukunft, andere Städte arbeiten schon daran: in geräumigen Kabinen von A nach B schweben. Wir erklären, was dort geschieht, was für und was gegen die Idee spricht.

Von Hans Onkelbach
Veröffentlicht am 22. Dezember 2021

Düsseldorf braucht mehr denn je mehr Wohnraum. Wo es möglich ist, wird gebaut. Zurzeit sind unter anderem Areale in Ludenberg und Hubbelrath in der Planung, etwa auf dem Gelände der früheren Kaserne. Platz für tausende Menschen und damit verbunden eine wichtige Frage: Wie kommen sie hin und wie wieder weg? Die Verbindung zwischen Grafenberg/Gerresheim und dieser Region geht nur über die Bundesstraße 7 – ein Nadelöhr, vor allem morgens chronisch verstopft.

Das ist jetzt eine gemeine Stelle, den Text auszublenden, das wissen wir.

Da unser Journalismus werbefrei und unabhängig ist, können wir ihn nicht kostenlos anbieten. Deshalb bitten wir Sie an dieser Stelle darum, unsere Arbeit zu unterstützen und eines unserer Abos abzuschließen (ab 8 Euro pro Monat) oder diesen Artikel einzeln zu kaufen (2 Euro). Sie können per Paypal, Sepa-Lastschrift oder Kreditkarte bezahlen.

Unsere Abos

Artikel einzeln kaufen

Schon Mitglied, Freundin/Freund oder Förderin/Förderer?

Hier einloggen


Lust auf weitere Geschichten?