Andreas "Andy" Kalus hat die Fassade an seinem Laden, dem Pitcher, passend zu musikalischen Vorlieben gestaltet. Foto: Andreas Endermann
Andreas "Andy" Kalus hat die Fassade an seinem Laden, dem Pitcher, passend zu musikalischen Vorlieben gestaltet. Foto: Andreas Endermann

Härter als der Tod

Silvester 2019 sagt Andreas Kalus zu seiner Frau „Das wird unser Jahr“. In den folgenden 18 Monaten erkrankt die gesamte Familie an Corona, von den geplanten 180 Konzerten in seiner Kneipe „Pitcher“ kann kaum eines stattfinden. Nun kehrt er zurück.

Von Christian Herrendorf
Veröffentlicht am 2. Juli 2021

Das ist jetzt eine gemeine Stelle, den Text auszublenden, das wissen wir.

Da unser Journalismus werbefrei und unabhängig ist, können wir ihn nicht kostenlos anbieten. Deshalb bitten wir Sie an dieser Stelle darum, unsere Arbeit zu unterstützen und eines unserer Abos abzuschließen. Sie können per Paypal, Sepa-Lastschrift oder Kreditkarten bezahlen.

Unsere Abos

Schon Mitglied, Freundin/Freund oder Förderin/Förderer?

Hier einloggen


Lust auf weitere Geschichten?