fbpx

Hightech-Kanone von Rheinmetall stärkt die Luftabwehr der Ukraine

Rückenwind für Kiew aus Düsseldorf: Zwei hiesige Verteidigungsexpertinnen fordern Kanzler Olaf Scholz auf, Taurus-Marschflugkörper zu liefern. Und vom Rüstungskonzern Rheinmetall kommt Skynex – ein Flak-Panzer wie aus einem Terminator-Film.

Von Hans Onkelbach (Text)
und Andreas Endermann (Foto)
Veröffentlicht am 8. Januar 2024
Rheinmetall Skynex System
Diese Fotomontage zeigt dreimal Hilfe aus Düsseldorf: durch das Abwehrsystem Skynex sowie von den beiden Politikerinnen Sara Nanni (links, Grüne) und Marie-Agnes Strack-Zimmermann (FDP).

Der regelmäßig über den Krieg berichtende pro-ukrainische Blogger Artur Rehi (672.000 Follower) gerät völlig aus dem Häuschen, als er auf seiner Seite ein Video des Düsseldorfer Rüstungskonzerns Rheinmetall präsentiert. Inhalt ist ein Luftabwehrsystem der neuen Generation, genannt Skynex. Der Film zeigt eindrucksvoll und geschickt animiert, wie es einen Schwarm angreifender Drohnen abschießt – zwölf (oder mehr) auf einen Streich, sozusagen. Auch Rehi wird durch den Namen an den Actionfilm „Terminator“ mit Arnold Schwarzenegger erinnert, in dem ein monströses Supersystem die Menschheit auslöschen will. Dessen Name: Skynet.

Dass die hohe Namensähnlichkeit – hier ein x am Ende, dort ein t – Zufall ist, darf bezweifelt werden. Bezeichnung und Optik der jetzt gelieferten Waffe haben nämlich ebenfalls eine düstere, aber auch faszinierende Bedrohlichkeit. Und wie bei der bösen Film-KI spielen Menschen eine nachgeordnete Rolle, wenn das Ding ans Werk geht. Sie haben es konstruiert, aber die Arbeit macht es allein.

Das ist jetzt eine gemeine Stelle, den Text auszublenden, das wissen wir.

Da unser Journalismus werbefrei und unabhängig ist, können wir ihn nicht kostenlos anbieten. Deshalb bitten wir Sie an dieser Stelle darum, unsere Arbeit zu unterstützen und eines unserer Abos abzuschließen oder diesen Artikel einzeln zu kaufen. Sie können per Paypal, Sepa-Lastschrift oder Kreditkarte bezahlen.

Start-Abo: 6 Monate für 1 Euro

Artikel einzeln kaufen

Schon Mitglied, Freundin/Freund oder Förderin/Förderer?

Hier einloggen


Lust auf weitere Geschichten?