fbpx

Wunschkandidatin in der Warteschleife

Oberbürgermeister Stephan Keller holt die Gelsenkirchener Polizeipräsidentin Britta Zur nach Düsseldorf. Sie soll Dezernentin für Sport und Bürgerservices werden. Eine überraschende Personalie - aber nur auf den ersten Blick. Ich erkläre hier, wieso.

Von Hans Onkelbach
Veröffentlicht am 29. März 2022
azur
Die designierte Dezernentin für Sport und Bürgerservices, Britta Zur, mit Düsseldorfs Oberbürgermeister Stephan Keller. Foto: Wolfgang Harste

Wenn der Rat am 7. April darüber abstimmt, ob Britta Zur Dezernentin für Sport und Bürgerservices wird, ist das nur noch Formsache und die Zustimmung sicher. CDU und Grüne hatten in ihrem Kooperationsvertrag der FDP das Vorschlagsrecht für dieses neu geschaffene Ressort zugesprochen. Die Liberalen haben es genutzt, Oberbürgermeister Stephan Keller den Vorschlag am Montag offiziell unterstützt.

Das ist jetzt eine gemeine Stelle, den Text auszublenden, das wissen wir.

Da unser Journalismus werbefrei und unabhängig ist, können wir ihn nicht kostenlos anbieten. Deshalb bitten wir Sie an dieser Stelle darum, unsere Arbeit zu unterstützen und eines unserer Abos abzuschließen oder diesen Artikel einzeln zu kaufen. Sie können per Paypal, Sepa-Lastschrift oder Kreditkarte bezahlen.

Unsere Abos

Artikel einzeln kaufen

Schon Mitglied, Freundin/Freund oder Förderin/Förderer?

Hier einloggen


Lust auf weitere Geschichten?