fbpx

Düsseldorf am 29. November

Rheinbahn startet 3G-Regel-Kontrollen Die Rheinbahn überprüft nach eigenen Angaben seit heute das Einhalten der 3G-Regel in ihren Fahrzeugen. Mit Inkrafttreten des neuen Infektionsschutzgesetzes am vergangenen Mittwoch ist die Nutzung von Bussen und Bahnen nur noch Fahrgästen gestattet, die geimpft, genesen oder aktuell getestet sind (Test nicht älter als 24 Stunden). Schülerinnen und Schüler sind von der 3G-Regel ausgenommen. Wer 3G nicht nachweisen kann, muss 250 Euro zahlen und aussteigen.

Das ist jetzt eine gemeine Stelle, den Text auszublenden, das wissen wir.

Da unser Journalismus werbefrei und unabhängig ist, können wir ihn nicht kostenlos anbieten. Deshalb bitten wir Sie an dieser Stelle darum, unsere Arbeit zu unterstützen und eines unserer Abos abzuschließen (ab 8 Euro pro Monat) oder diesen Artikel einzeln zu kaufen (2 Euro). Sie können per Paypal, Sepa-Lastschrift oder Kreditkarte bezahlen.

Unsere Abos

Artikel einzeln kaufen

Schon Mitglied, Freundin/Freund oder Förderin/Förderer?

Hier einloggen


Ältere Artikel auswählen