Düsseldorf am 28. September

Dienstrad für Beigeordneten Der neue Dezernent für Mobilität, Jochen Kral, hat heute sein Dienstfahrzeug bekommen: „ein Elektrorad mit nicht allzu großem Akku“, wie die Stadt mitteilte. Einen Dienstwagen aus dem Fahrzeugpool der Stadt möchte der Beigeordnete nur „bei besonderem Bedarf“ benutzen.

Das ist jetzt eine gemeine Stelle, den Text auszublenden, das wissen wir.

Da unser Journalismus werbefrei und unabhängig ist, können wir ihn nicht kostenlos anbieten. Deshalb bitten wir Sie an dieser Stelle darum, unsere Arbeit zu unterstützen und eines unserer Abos abzuschließen oder diesen Artikel einzeln zu kaufen. Sie können per Paypal, Sepa-Lastschrift oder Kreditkarte bezahlen.

Unsere Abos

Artikel einzeln kaufen

Schon Mitglied, Freundin/Freund oder Förderin/Förderer?

Hier einloggen


Ältere Artikel auswählen