fbpx

Düsseldorf am 12. Juli

MP im Gepäck Im Koffer eines Reisenden aus Moskau fanden Beamte des Zolls am Flughafen ein Trommelmagazin sowie eine Maschinenpistole Modell PPSh-41. Der russische Staatsangehörige beteuerte, dass es sich lediglich um eine detailgetreue Replik handele. Es stellte sich jedoch heraus, dass die Waffe schnell schussfähig gemacht werden könnte. Der Lauf war nicht verschlossen und auch der Abzug löste aus, zudem fehlten die in Deutschland erforderlichen Prüfzeichen für Dekowaffen. Nun droht dem Mann ein Strafverfahren.

Das ist jetzt eine gemeine Stelle, den Text auszublenden, das wissen wir.

Da unser Journalismus werbefrei und unabhängig ist, können wir ihn nicht kostenlos anbieten. Deshalb bitten wir Sie an dieser Stelle darum, unsere Arbeit zu unterstützen und eines unserer Abos abzuschließen (ab 8 Euro pro Monat) oder diesen Artikel einzeln zu kaufen (2 Euro). Sie können per Paypal, Sepa-Lastschrift oder Kreditkarte bezahlen.

Unsere Abos

Artikel einzeln kaufen

Schon Mitglied, Freundin/Freund oder Förderin/Förderer?

Hier einloggen


Ältere Artikel auswählen