fbpx

Vallourec: Noch 1000 Menschen brauchen einen neuen Job

Mitte Oktober wird in Rath das letzte Rohr gewalzt, Ende des Jahres der Betrieb ganz eingestellt. Doch Abschied und Übergang fallen vielen schwer.

Veröffentlicht am 23. August 2023
Vallourec
Markus Luigs hat mit seiner Kamera die Vallourec-Werke in Düsseldorf-Rath und Mülheim-Styrum acht Mal besucht und einen Bildband gestaltet, der nun erschienen ist.

Es ist das letzte Fest seiner Art. Und ist der Versuch eines Kunststücks – des Kunststücks keine Trauerfeier zu veranstalten, obwohl vielen zum Heulen zumute ist und manche auch wirklich weinen. Um das hinzukriegen, hat der Betriebsrat des Röhrenherstellers Vallourec das Sommerfest am vergangenen Samstag unter das Motto „Danksagung an uns alle“ gestellt. Die Gäste sollen stolz auf 130 Jahre Unternehmensgeschichte sein, die sie mit ihrer Arbeit ermöglicht haben, und froh über die gemeinsame Zeit.

Mehr als 2000 Menschen sind gekommen, manche von ihnen haben im Laufe der letzten Monate bei Vallourec aufgehört, andere sind schon lange in Rente, und ein großer Teil ist immer noch in den Werken in Düsseldorf-Rath oder Mülheim an der Ruhr beschäftigt. Der Betriebsratsvorsitzende Vilson Gegic ermuntert sie in seiner kurzen Rede, an diesem Tag nicht zu trauern, sondern gute Gespräch zu führen, Revue passieren zu lassen, was man in den Jahren erlebt hat, und sich bewusst zu machen, dass man die verbleibende Zeit bei Vallourec dringend nutzen muss, um eine neue berufliche Perspektive zu finden.

Der Montag nach dem Fest wirkt deutlich trauriger. Auf dem Parkplatz des Werks in Rath sind viel mehr leere Stellen als Autos zu sehen. Die Zahl der Mitarbeiter:innen sinkt nun zu jedem Ersten eines Monats. Bis jetzt haben 460 Beschäftigte an beiden Standorten einen Aufhebungsvertrag unterschrieben. Sie sind schon gegangen oder werden bald gehen. Rund 500 weitere Angestellte werden das Altersübergangsmodell nutzen, also bis zu ihrer Rente keinen neuen Job mehr brauchen. 313 Menschen werden im kommenden Jahr noch auf dem Gelände arbeiten, um die Maschinen und Anlagen zurückzubauen. Das bedeutet unter dem Strich: Noch gut 1000 Vallourec-Beschäftigte brauchen einen neuen Job.

Das ist jetzt eine gemeine Stelle, den Text auszublenden, das wissen wir.

Unser Journalismus ist werbefrei und unabhängig, deshalb können wir ihn nicht kostenlos anbieten. Sichern Sie sich unbegrenzten Zugang mit unserem Start-Abo: die ersten sechs Monate für insgesamt 1 Euro. Danach kostet das Abo 8 Euro monatlich. Es ist jederzeit kündbar. Alternativ können Sie unsere Artikel auch einzeln kaufen.

Start-Abo: 6 Monate für 1 Euro

Artikel einzeln kaufen

Schon Mitglied, Freundin/Freund oder Förderin/Förderer?

Hier einloggen


Lust auf weitere Geschichten?