Das Herz der Düsseldorfer Innenstadt ist eine Höhle der (Bau-)Löwen

Uwe Reppegather und René Benko sind große Player im Immobiliengeschäft. Rund um die Kö gehören ihnen eine Reihe von Filetgrundstücken. Nun wollen sie auch beim Opern-Neubau mitmischen.

Von Hans Onkelbach
Veröffentlicht am 21. Juli 2021
Das so genannte Ingenhoven-Tal des Kö-Bogen II - ein Projekt, das Uwe Reppegather mit seiner Firma Centrum baute. Foto:Andreas Endermann
Das so genannte Ingenhoven-Tal des Kö-Bogen II - ein Projekt, das Uwe Reppegather mit seiner Firma Centrum baute. Foto:Andreas Endermann

Das ist jetzt eine gemeine Stelle, den Text auszublenden, das wissen wir.

Da unser Journalismus werbefrei und unabhängig ist, können wir ihn nicht kostenlos anbieten. Deshalb bitten wir Sie an dieser Stelle darum, unsere Arbeit zu unterstützen und eines unserer Abos abzuschließen. Sie können per Paypal, Sepa-Lastschrift oder Kreditkarten bezahlen.

Unsere Abos

Schon Mitglied, Freundin/Freund oder Förderin/Förderer?

Hier einloggen


Lust auf weitere Geschichten?