fbpx

Osteuropäische Supermärkte in Düsseldorf

Die ganze Welt auf dem Tisch, Teil 3: Karina Rodriguez' Streifzug durch die Küchen dieser Welt geht weiter. Dieses Mal hat sie sogar Spezialitäten aus Transsilvanien entdeckt und in einem polnischen Laden einiges über Wurst gelernt.

Von Karina Rodriguez
Veröffentlicht am 28. Oktober 2022
OsteuropŠischer Supermarkt
In diesem Laden mit polnischen Spezialitäten lernte unsere Autorin, dass jede Wurst in Polen Kielbasa heißt. Foto: Andreas Endermann

Es beginnt an einem Samstagnachmittag in Düsseldorf. Ich habe mich verlaufen und bin versehentlich auch noch in die falsche Bahn gestiegen. Als ich das bemerke, aussteige und wieder zurückfahren will, stehe ich auf der Färberstraße und mein Blick fällt auf das Wort „Transsilvanien“. Als sähe ich einen Zeichentrickfilm, stelle ich mir vor, vor dem Tor des Schlosses von Graf Dracula zu stehen, das natürlich genau in diesem Moment von Blitz und Donner getroffen wird. Ich muss gestehen, dass mir das erst ein bisschen Angst macht. Aber es gibt natürlich keinen Anlass zur Sorge: Ich habe einen kleinen Laden entdeckt, der Spezialitäten aus der rumänischen Region Transsilvanien, auch Siebenbürgen genannt, anbietet. An diesem späten Nachmittag kann ich den Laden nicht besuchen, weil ich immer noch nicht genau weiß, wie ich nach Hause finde. Aber es motiviert mich, eine Entdeckungsreise durch die Geschäfte mit Produkten aus Osteuropa zu beginnen.

Begleiten Sie mich auf dieser Reise. Sie erhalten nicht nur Informationen über meine Eindrücke in den verschiedenen Geschäften, sondern ich werde auch Kochbuchtitel mit Ihnen teilen, die Sie in der Zentralbibliothek einsehen können. Und Ihnen Links zu Rezepten nennen. Also – los geht’s. Fangen wir in/im Transsilvanien an.

Das ist jetzt eine gemeine Stelle, den Text auszublenden, das wissen wir.

Da unser Journalismus werbefrei und unabhängig ist, können wir ihn nicht kostenlos anbieten. Deshalb bitten wir Sie an dieser Stelle darum, unsere Arbeit zu unterstützen und eines unserer Abos abzuschließen (ab 8 Euro pro Monat) oder diesen Artikel einzeln zu kaufen (2 Euro). Sie können per Paypal, Sepa-Lastschrift oder Kreditkarte bezahlen.

Unsere Abos

Artikel einzeln kaufen

Schon Mitglied, Freundin/Freund oder Förderin/Förderer?

Hier einloggen


Lust auf weitere Geschichten?