fbpx
Unsere Kolumnistin Karina Rodriguez auf der Dachterrasse eines Hauses an der Toulouse Allee, wo Andreas Endermann sie fotografiert hat.
Unsere Kolumnistin Karina Rodriguez auf der Dachterrasse eines Hauses an der Toulouse Allee, wo Andreas Endermann sie fotografiert hat.

Minimalismus ist Faulheit – in den Augen der Inkas

Deutsche mögen Minimalismus, auch bei Schmuck. In anderen Kulturen wird das anders gesehen. Unsere Kolumnistin, aus Peru stammend, war daher sehr erstaunt, als ihr eine Halskette geschenkt wurde, die nur aus einem winzigen Anhänger und einer sehr dünnen Schnur bestand - minimalistisch eben.

Von Karina Rodriguez
Veröffentlicht am 6. Juni 2021

Wie würden Sie sich fühlen, wenn ich Ihnen sagte, dass alles, was ich Ihnen heute mitzuteilen habe, folgendes ist:

Das ist jetzt eine gemeine Stelle, den Text auszublenden, das wissen wir.

Da unser Journalismus werbefrei und unabhängig ist, können wir ihn nicht kostenlos anbieten. Deshalb bitten wir Sie an dieser Stelle darum, unsere Arbeit zu unterstützen und eines unserer Abos abzuschließen (ab 8 Euro pro Monat) oder diesen Artikel einzeln zu kaufen (2 Euro). Sie können per Paypal, Sepa-Lastschrift oder Kreditkarte bezahlen.

Unsere Abos

Artikel einzeln kaufen

Schon Mitglied, Freundin/Freund oder Förderin/Förderer?

Hier einloggen


Lust auf weitere Geschichten?