Mini-Lok bringt 27.000 Euro für Ukraine-Hilfe

Das Düsseldorfer Fachgeschäft Menzels Lokschuppen hat ein besonderes Modell einer Lokomotive entworfen und spendet 100 Euro pro verkauftem Exemplar. Inhaber Jörg Menzel sagt, er habe noch nie so schnell so viele Modelle verkauft – und eigentlich noch gar keine Werbung dafür gemacht.

Von Christian Herrendorf
Veröffentlicht am 21. April 2022
20220420_ModellbauMenzel©JB_014
Stefan Nückel (links) und Jörg Menzel zeigen ein Muster des Ukraine-Lok-Modells. Foto: Johannes Boventer

Das ist jetzt eine gemeine Stelle, den Text auszublenden, das wissen wir.

Da unser Journalismus werbefrei und unabhängig ist, können wir ihn nicht kostenlos anbieten. Deshalb bitten wir Sie an dieser Stelle darum, unsere Arbeit zu unterstützen und eines unserer Abos abzuschließen oder diesen Artikel einzeln zu kaufen. Sie können per Paypal, Sepa-Lastschrift oder Kreditkarte bezahlen.

Schon Mitglied, Freundin/Freund oder Förderin/Förderer?

Hier einloggen


Lust auf weitere Geschichten?