Düsseldorf sammelt Trendsportarten

Beachvolleyball, Skateboarding, 3x3-Basketball, Beachhandball – die Landeshauptstadt entwickelt sich gerade in mehreren neuen Disziplinen zu einer Heimat für die Athleten dieser Sportarten. Und könnte mit olympischen Medaillen belohnt werden.

Von Christian Herrendorf
Veröffentlicht am 23. Juni 2021
Beachvolleyball hat unter den Trendsportarten die bisher größte Entwicklung in Düsseldorf gemacht. Das hier abgebildete Turnier fand 2019 auf dem Burgplatz statt. Foto: Andreas Endermann
Beachvolleyball hat unter den Trendsportarten die bisher größte Entwicklung in Düsseldorf gemacht. Das hier abgebildete Turnier fand 2019 auf dem Burgplatz statt. Foto: Andreas Endermann

Einer Sportart Aufmerksamkeit zu verschaffen, die nicht Fußball heißt, ist auch in Düsseldorf schwierig. Die Tischtennisspieler der Borussia sind beinah jedes Jahr so erfolgreich wieder der FC Bayern, aber die Zahl der Fans bleibt gleich und die Beachtung des Fernsehens für den Liga-Betrieb auch. Ähnlich geht es den Feldhockey-Spielerinnen des DHC, die vor kurzem Deutscher Meister geworden sind.

Das ist jetzt eine gemeine Stelle, den Text auszublenden, das wissen wir.

Da unser Journalismus werbefrei und unabhängig ist, können wir ihn nicht kostenlos anbieten. Deshalb bitten wir Sie an dieser Stelle darum, unsere Arbeit zu unterstützen und eines unserer Abos abzuschließen oder diesen Artikel einzeln zu kaufen. Sie können per Paypal, Sepa-Lastschrift oder Kreditkarte bezahlen.

Unsere Abos

Artikel einzeln kaufen

Schon Mitglied, Freundin/Freund oder Förderin/Förderer?

Hier einloggen


Lust auf weitere Geschichten?