Stephan Keller ist kein Politiker, sondern Beamter

Der Oberbürgermeister hat sein erstes volles Jahr im Amt hinter sich. Dabei hat sich gezeigt, welcher Typ Rathaus-Chef er ist. Die kommenden Monate werden für ihn nicht leichter, auch wegen der NRW-Landtagswahl.

Von Hans Onkelbach
Veröffentlicht am 30. Dezember 2021
210429-ratssitzung-andreas.endermann-040
Oberbürgermeister Stephan Keller (CDU) ist Chef der Verwaltung und Vorsitzender des Rates. Foto: Andreas Endermann

Wer Stephan Keller verstehen will, muss ein paar Jahre zurückblicken. Der promovierte Jurist hat seine entscheidende Prägung beim Deutschen Städtetag, dann beim Städte- und Gemeindebund bekommen. Dort werden – bisweilen fernab jeder Bürgernähe – die Interessen der Kommunen vertreten. Beides sind Verbände, nicht unähnlich einer Behörde.

Das ist jetzt eine gemeine Stelle, den Text auszublenden, das wissen wir.

Da unser Journalismus werbefrei und unabhängig ist, können wir ihn nicht kostenlos anbieten. Deshalb bitten wir Sie an dieser Stelle darum, unsere Arbeit zu unterstützen und eines unserer Abos abzuschließen oder diesen Artikel einzeln zu kaufen. Sie können per Paypal, Sepa-Lastschrift oder Kreditkarte bezahlen.

Unsere Abos

Artikel einzeln kaufen

Schon Mitglied, Freundin/Freund oder Förderin/Förderer?

Hier einloggen


Lust auf weitere Geschichten?