fbpx

SPD: Klaudia Zepuntke plant ihren Abschied

Die Bürgermeisterin möchte in zwei Jahren aus der Politik aussteigen. Bei der Kommunalwahl 2025 tritt sie nicht mehr für die Sozialdemokraten an. Ihrer Partei entsteht damit ein weiteres Personalproblem.

Von Hans Onkelbach (Text)
und Andreas Endermann (Foto)
Veröffentlicht am 5. Oktober 2023
Ratssitzung vom 7. September 2023
Bürgermeisterin Klaudia Zepuntke kurz vor Beginn einer Ratssitzung.

Es gibt, vor allem bei der SPD, den Begriff „Parteisoldat“. Das ist ein Mensch, der im Sinne der Gruppe handelt. Aus tiefster Überzeugung und auch immer dann, wenn es etwas zu tun gibt, dass keinen Ruhm oder gar konkrete Vorteile verspricht. Egal, ob Plakate kleben im Wahlkampf oder die Übernahme von Funktionen in den kleinsten Gremien: Die Aufgaben werden ohne großes Lamento erledigt, Lustlosigkeit oder Kneifen ist – jedenfalls scheinbar – keine Option. Verantwortung, die man auf sich nimmt, weil man an das große gemeinsame Ziel glaubt. 

Klaudia Zepuntke scheint eine solche Person zu sein. Die stets freundliche und erfahrene Kommunalpolitikerin ließ sich offenbar gern in die Pflicht nehmen, als ihre Partei, die SPD, nach der Wahl 2020 nicht mehr den Oberbürgermeister stellen durfte und auch der protokollarisch danach kommende Job des Ersten Bürgermeisters an die CDU ging, dafür aber einer der normalen Bürgermeisterposten wieder an die Genossen fiel. Vermutlich hat es nicht viel Überredung bedurft, um Zepuntke die Aufgabe schmackhaft zu machen, die sie ja schon unter Oberbürgermeister Thomas Geisel seit 2014 geschultert hatte. Bei ihren Genossen heißt sie jedenfalls die Sozialbürgermeisterin. 

Das ist jetzt eine gemeine Stelle, den Text auszublenden, das wissen wir.

Unser Journalismus ist werbefrei und unabhängig, deshalb können wir ihn nicht kostenlos anbieten. Sichern Sie sich unbegrenzten Zugang mit unserem Start-Abo: die ersten sechs Monate für insgesamt 1 Euro. Danach kostet das Abo 8 Euro monatlich. Es ist jederzeit kündbar. Alternativ können Sie unsere Artikel auch einzeln kaufen.

Start-Abo: 6 Monate für 1 Euro

Artikel einzeln kaufen

Schon Mitglied, Freundin/Freund oder Förderin/Förderer?

Hier einloggen


Lust auf weitere Geschichten?