fbpx

Düsseldorf am 3. Januar

Gräber verwüstet Wie die Polizei erst jetzt bekannt gab, sind in der Silvesternacht auf dem Gerresheimer Waldfriedhof 24 Gräber zum Teil erheblich beschädigt worden. Pflanzen wurden herausgerissen, Kerzen, Grabschmuck und Kreuze umgestoßen. Hinweise auf eine politisch motovierte Straftat liegen nicht vor. Die Polizei ermittelt wegen Störung der Totenruhe.

Das ist jetzt eine gemeine Stelle, den Text auszublenden, das wissen wir.

Da unser Journalismus werbefrei und unabhängig ist, können wir ihn nicht kostenlos anbieten. Deshalb bitten wir Sie an dieser Stelle darum, unsere Arbeit zu unterstützen und eines unserer Abos abzuschließen (ab 8 Euro pro Monat) oder diesen Artikel einzeln zu kaufen (2 Euro). Sie können per Paypal, Sepa-Lastschrift oder Kreditkarte bezahlen.

Unsere Abos

Artikel einzeln kaufen

Schon Mitglied, Freundin/Freund oder Förderin/Förderer?

Hier einloggen


Ältere Artikel auswählen