fbpx
Lackiererei Firma Thedens
Simone und Detlev Thedens in ihrem Betrieb an der Pinienstraße. Foto: Andreas Endermann

Düsseldorfer lackieren Kölns Straßenbahnen

Der Fachbetrieb Thedens in Flingern hat jetzt zum zweiten Mal einen Auftrag über 200 Züge und schickt dafür täglich seine Techniker Richtung Dom. Auch die Rheinbahn zählt zu den Kunden.

Von Hans Onkelbach
Veröffentlicht am 27. Oktober 2022

Als Laie bin ich natürlich mit klaren Erwartungen losgezogen, um die Firma Thedens an der Pinienstraße in Flingern zu besuchen. Eine Autolackiererei, das war klar. Aber mehr wusste ich nicht. Dann, nach gut einer Stunde in der Werkstatt – die in Wahrheit eine ziemlich große Hightech-Halle ist – fällt mir auf, was mir nicht auffällt: Ich rieche keine Farbe. Und sehe auch keine. Keine Flecken auf dem Boden, kein Geruch in der Luft, nichts. Im Gegenteil: Das Ganze wirkt klinisch rein. Tadelloser Zustand, nirgendwo ist der Lack ab.

Das ist jetzt eine gemeine Stelle, den Text auszublenden, das wissen wir.

Da unser Journalismus werbefrei und unabhängig ist, können wir ihn nicht kostenlos anbieten. Deshalb bitten wir Sie an dieser Stelle darum, unsere Arbeit zu unterstützen und eines unserer Abos abzuschließen (ab 8 Euro pro Monat) oder diesen Artikel einzeln zu kaufen (2 Euro). Sie können per Paypal, Sepa-Lastschrift oder Kreditkarte bezahlen.

Unsere Abos

Artikel einzeln kaufen

Schon Mitglied, Freundin/Freund oder Förderin/Förderer?

Hier einloggen


Lust auf weitere Geschichten?