fbpx

Was ich dank eines Youtube-Kanals aus Düsseldorf über die chinesische Küche gelernt habe

Der Düsseldorfer Ning Ma veröffentlicht Videos, in denen er die Küche seines Heimatlands erklärt. Dabei spielt das Wort "Nicht" eine große Rolle, weil er auch mit einer Reihe von Mythen aufräumt. Was ich im Zuge dessen auch gelernt habe: Das erste chinesische Restaurant in unserer Stadt eröffnete schon vor 70 Jahren.

Von Karina Rodriguez
Veröffentlicht am 22. April 2022
Gebratener Goldener Reis
Die Videos von Ning Ma haben unsere Autorin inspiriert - und offensichtlich auch unseren Fotografen Andreas Endermann.

Ich dachte immer, eines meiner chinesischen Lieblingsgerichte in Düsseldorf sei „Knusprige Ente mit Süß-Sauer-Sauce“ – ein Gericht, das in China traditionell serviert wird. Meine Überraschung war entsprechend groß, als ich die Wahrheit über dieses Gericht entdeckt habe. Das verdanke ich dem in Düsseldorf lebenden Chinesen Ning Ma, der einen Youtube-Kanal betreibt. Er heißt „Ning kocht süß-sauer – nicht“. Ning bringt uns darin einfache, schnelle und auch Jahrtausende alte Rezepte bei und erklärt die Herkunft sowie die Bedeutung vieler Gerichte.

Das ist jetzt eine gemeine Stelle, den Text auszublenden, das wissen wir.

Da unser Journalismus werbefrei und unabhängig ist, können wir ihn nicht kostenlos anbieten. Deshalb bitten wir Sie an dieser Stelle darum, unsere Arbeit zu unterstützen und eines unserer Abos abzuschließen oder diesen Artikel einzeln zu kaufen. Sie können per Paypal, Sepa-Lastschrift oder Kreditkarte bezahlen.

Unsere Abos

Artikel einzeln kaufen

Schon Mitglied, Freundin/Freund oder Förderin/Förderer?

Hier einloggen


Lust auf weitere Geschichten?