fbpx

Für Skadi einen Wickeltisch im Rathaus

Ein Baby in einer Ratssitzung ist kein alltäglicher Anblick. Dominique Mirus war das egal: Die Ratsfrau der Fraktion „Die Partei/Klimaliste“ brachte ihre fünfmonatige Tochter mit. Aus praktischen Gründen und weil sie damit ein Zeichen setzen will.

Von Hans Onkelbach
Veröffentlicht am 1. Juni 2021
Skadi bei der Ratssitzung im Arm ihrer Mutter Dominique Mirus. Foto: Andreas Endermann
Skadi bei der Ratssitzung im Arm ihrer Mutter Dominique Mirus. Foto: Andreas Endermann

Anfangs schläft Skadi noch während des Gesprächs. Was womöglich auch am sanften Schaukeln liegt, mit dem Dominique Mirus (32) den Kinderwagen in Bewegung hält, der neben dem Tisch steht. Dann wird das Kind wach und nimmt Platz auf dem Schoß der Mutter. Sein Gegenüber fixiert es mit dem wachsamen Blick eines winzigen Menschen, gerade dabei, seine Festplatte mit Eindrücken für die Zukunft zu laden, die neue Umgebung regelrecht einzuscannen. 

Das ist jetzt eine gemeine Stelle, den Text auszublenden, das wissen wir.

Da unser Journalismus werbefrei und unabhängig ist, können wir ihn nicht kostenlos anbieten. Deshalb bitten wir Sie an dieser Stelle darum, unsere Arbeit zu unterstützen und eines unserer Abos abzuschließen (ab 8 Euro pro Monat) oder diesen Artikel einzeln zu kaufen (2 Euro). Sie können per Paypal, Sepa-Lastschrift oder Kreditkarte bezahlen.

Unsere Abos

Artikel einzeln kaufen

Schon Mitglied, Freundin/Freund oder Förderin/Förderer?

Hier einloggen


Lust auf weitere Geschichten?